Agenda Events

Eine Vielzahl an Veranstaltungen. Feste, Konzerte, Festivals, Tänze, Ausstellungen, Brocante, jede Menge Ereignisse zum entdecken.
 
  • Oktober

    • Kongresshaus
      30.10.2017
      Tourismus Biel Seeland

      2.Tourismusforum

      Das zweite Tourismusforum der Region Biel/Bienne Seeland findet am 30. Otober 2017 im Kongresshaus Biel statt. Die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

      Anmeldung
      Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen nehmen wir gerne bis 26. Oktober entgegen. Melden Sie sich hier an.

      Anreise
      In der Tiefgarage gegenüber vom Kongresshaus stehen Parkplätze (gegen Gebühr) zur Verfügung. Vom Bahnhof aus erreichen Sie das Kongresshaus in 5 Gehminuten.

      Webseite
      Information
      Anmeldung

  • November

    • Volkshaus
      09.11.2017
      Le Singe

      Züri West

      Beschreibung :
      Züri West ist aus der Schweizer Musikscene nicht mehr wegzudenken. Seit 33 Jahren musiziert die Berner Band und gleich lang ist die Verbundenheit mit unserem Biel. Unzählige Konzerte in verschiedensten Lokalitäten mit zahlreichen Hits hat uns Züri West geschenkt! 
      Im April war Züri West im Le Singe, jetzt wollen wir sie noch auf einer grösseren Bühne sehen. Nach fünf Jahren Funkstille haben sie ihr neues Album "Love" veröffentlicht. Die neue Scheibe, mittlerweile mit Platin dekoriert, hat bei den alten Fans voll eingeschlagen. Wir freuen uns auf Euch!

      Türöffnung : 20.00

      Preis : 48.- CHF

      Webseite
      Programm
      Tickets

    • Kongresshaus
      15.11.2017
      TOBS

      TOBS - 1517-2017: 500 Jahre Reformation

      Kurzbeschrieb

      «So sie's nicht singen, gläuben sie's nicht», soll Martin Luther einst gesagt haben - mit seinen Psalmen und liturgischen Überlieferungen legte er den Grundstein für die singende Teilnahme der Gemeinde am Gottesdienst. Die dritte Strophe seines Liedes «Ein feste Burg» setzt Bach in seiner Kantate zum Reformationsfest als Cantus firmus über ein bewegt-komplexes Orchesterstück. Das unbegleitet vorgetragene Hornsolo, mit dem das 2. Klavierkonzert des norddeutschen Protestanten Johannes Brahms anhebt, könnte ebenfalls direkt dem Luther-Lied entsprungen sein. Dem gleichermassen konzertanten wie symphonischen Werk Brahms’ zollte Kritiker Eduard Hanslick «allseitig musikalische Vollendung». Der aus einer jüdischen Familie stammende Felix Mendelssohn Bartholdy zitiert in der Einleitung zu seiner Reformations-Sinfonie das katholische Dresdner Amen, dem man später bei Bruckner, Mahler und vor allem in Wagners Parsifal wieder begegnen wird. Die Entwicklung zum erst zarten, dann immer prächtiger werdenden Luther-Lied im Finale führt über kriegerische, traurige, aber auch aufbrechend-blühende Abschnitte und lässt uns 500 Jahre Reformation als Glaubensfest, aber ausdrücklich nicht als Triumph über andere Religionen feiern.

      Programm
      Martin Luther:
      Ein feste Burg ist unser Gott
      Johannes Brahms:
      Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83
      Johann Sebastian Bach:
      «Und wenn die Welt voll Teufel wär» aus der Kantate «Ein feste Burg ist unser Gott» BWV 80
      Felix Mendelssohn Bartholdy:
      Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 107 «Reformations-Sinfonie»

      Webseite
      Information
      Tickets

    • Volkshaus
      21.11.2017
      Spectacles Français

      Gaël Faye - Petit Pays

      Mit Auszügen aus ihrem Roman Petit Pays und Liedern ihres Repertoires erzählt Gaël Faye vom Burundi ihrer glücklichen Kindheit und vom Ausbruch des Krieges.

      Man kannte Gaël Faye bereits seit ein paar Jahren als Musiker und als einen der begabtesten Texter des französischen Rap. Doch sein Talent trat noch deutlicher in einem anderen Bereich zu Tage, als im August 2016 sein erster Roman erschien, der von Kritik und Lesern begeistert aufgenommen wurde und eine Reihe von Preisen erhielt, darunter den Goncourt des Lycéens und den Prix du roman Fnac.

      Petit Pays erzählt von einer friedlichen, sorglosen Kindheit, in der man sich im Schatten von Mangobäumen vergnügte, bis der Bürgerkrieg ausbrach und die Gewalt das Land ins Chaos stürzte. Jener, der sich für ein Kind gehalten hatte, musste entdecken, dass er Mischling, Tutsi und Franzose war…

      Webseite
      Information
      Trailer

    • Kongresshaus
      23.11. – 26.11.2017
      Perron8

      Christmas Sessions 2017

      Donnerstag, 23.11.2017
      Alvaro Soler
      Support Act: Cris Cosmo
      Türöffnung: 19.00h / Konzertbeginn: 20.00h

      Freitag, 24.11.2017
      Gianna Nannini
      Support Act: Morblus
      Türöffnung: 19.00h / Konzertbeginn: 20.00h

      Samstag, 25.11.2017
      Natalie Imbruglia
      Support Act: Shadox
      Türöffnung: 19.00h / Konzertbeginn: 20.00h

      Sonntag, 26.11.2017
      Ritschi & Friends
      feat. Kunz, Marco Rima & Adrian Stern
      Türöffnung: 18.00h / Konzertbeginn: 19.00h

      Vorverkauf
      An den Vorverkaufsstellen SBB Bahnhof Biel; Loeb AG Biel; Tourismus Biel Seeland Info Center; MANOR Biel; Coop City Biel; Aare Seeland Mobil, Reisebüro Nidau; SBB Bahnhof Grenchen; Busbetriebe Grenchen; SBB Bahnhof Lyss; Heiniger Sport Lyss und BLS Bahnhof Ins sowie an sämtlichen Poststellen der Schweiz

      Unter www.starticket.ch oder 0900 325 325 (CHF 1.19/Min.)

      Webseite
      Tickets

  • Dezember

    • Kongresshaus
      03.12.2017
      Chor Ipsach

      J.S. Bach: Kantate BWV 191, Gloria in excelsis Deo Franz Schubert: Messe Nr. 6 in Es-Dur

    • Kongresshaus
      06.12.2017
      TOBS

      Streicher der Weltklasse

      Kurzbeschrieb

      Die Partnerschaft Solothurns mit der Stadt Heilbronn geht auf das Jahr 1991 zurück. Damals war das Württembergische Kammerorchester bereits auf der Höhe seiner Bekanntheit und bespielte unter der Leitung seines Gründers Jörg Faerber die wichtigsten Konzertpodien der Welt. Seit 2002 wird das Ensemble vom armenischen Dirigenten Ruben Gazarian geleitet. In Biel und Solothurn vereint es sich mit der gebürtigen Solothurnerin Bettina Sartorius, welche seit 2001 Mitglied der Berliner Philharmoniker ist. Im Zentrum des Programms mit Perlen der Streichorchester-Literatur steht das geniale d-Moll Violinkonzert, welches Felix Mendelssohn Bartholdy im Alter von gerade einmal 13 Jahren im Rahmen «Sonntagsmusiken» in seinem Elternhaus aufführte, für die auch die 12 Streichersinfonien entstanden waren. Lange vergessen, gelangte Mendelssohns «kleines» Violinkonzert erst 1952 durch Yehudi Menuhin in Druck und fand so endlich den Weg ins Konzertrepertoire.

      Programm
      Felix Mendelssohn Bartholdy:
      Streichersinfonie Nr. 10 h-Moll
      Felix Mendelssohn Bartholdy:
      Violinkonzert d-Moll
      Wolfgang Amadeus Mozart:
      Serenade G-Dur KV 525 «Eine kleine Nachtmusik»
      Antonín Dvořák:
      Streicherserenade E-Dur op. 22

      Webseite
      Information
      Tickets

    • Volkshaus
      08.12.2017
      Keep Cool Produktion und Verlag AG

      Nik Hartmann Live

      Türöffnung : 19.30

      Beginn : 20.00
       

      Webseite
      Information
      Tickets

    • Kongresshaus
      08.12.2017
      RRP Communication

      The golden Voices of Gospel

      Beginn: 20:00 Uhr
      Pause : von 20:50 Uhr bis 21:10 Uhr
      Ende der Veranstaltung: 22:00 Uhr
      Türöffnung: 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung
      Abend Kasse: 078 606 64 69

      Eintrittskarten sind bei den Verkaufsstellen und im Internet über Ticketcorner erhältlich.

      Tickets für Rollstuhlfahrer werden über den Veranstalter verkauft: 022 309 00 45

       

      Webseite
      Information
      Tickets

  • Januar