Agenda Events

Eine Vielzahl an Veranstaltungen. Feste, Konzerte, Festivals, Tänze, Ausstellungen, Brocante, jede Menge Ereignisse zum entdecken.
 
  • März

  • April

    • Kongresshaus
      12.04.2017
      TOBS

      Maîtres et disciples - 8. Sinfoniekonzert

      Kurzbeschrieb

      Während Johann Nepomuk Hummel, der zwischen seinem achten und zehnten Lebensjahr Mozarts Schüler war, heute allenfalls noch für seine Klavierwerke oder sein Trompetenkonzert bekannt ist, sind seine Opern in Vergessenheit geraten. «Mathilde von Guise» wurde 1810 in Wien uraufgeführt. Der rumänische Komponist und Klavierpädagoge Leon Klepper, in den 1920er Jahren hochgeschätzter Schüler von Franz Schreker in Berlin und unter dramatischen Umständen von der Schule gejagt, schuf mit seinem Concertino für Klavier vierhändig ein sehr spritziges, an Klangfarben des Jazz orientiertes Werk. Franz Schreker verneigt sich mit seiner 1916 entstandenen Kammersinfonie vor dem grossen Vorbild Gustav Mahler. Das bei aller Opulenz stets kammermusikalisch durchsichtige Werk lotet wirkungsvoll die Reize der Chromatik innerhalb der Tonalität aus. W. A. Mozarts wunderbar leichtes und perlendes Tripel-Klavierkonzert entstand als Auftragswerk für die Gräfin Antonia Lodron und ihre beiden Töchter Aloisia und Josepha; ein theatralischer Abschluss für diesen in jeder Hinsicht farbigen Konzertabend.

      Werkeinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn

      Programm
      Johann Nepomuk Hummel:
      Ouvertüre zur Oper «Mathilde von Guise» op. 100
      Leon Klepper:
      Concertino für Klavier vierhändig
      Franz Schreker:
      Kammersinfonie für 23 Instrumente
      Wolfgang Amadeus Mozart:
      «Lodron-Konzert» F-Dur für 3 Klaviere und Orchester KV 242

      Website
      Infos
      Tickets


    • 22.04.2017
      Swiss Ice Hockey

      Schweiz - Russland

      Samstag, 22.04.2017, 17:45 Uhr
      SUI-RUS
      Tissot Arena, Biel

      Der Ticketvorverkauf für die WM-Vorbereitungsspiele 2017 der A-Nationalmannschaft ist eröffnet! Das Team von Nationaltrainer Patrick Fischer trifft dabei je zweimal auf die letztjährigen WM-Gegner Russland und Dänemark sowie als finalen Test auf die kanadische WM-Mannschaft.

      Website
      Infos
      Tickets

    • Kongresshaus
      27.04.2017
      Schweizerische Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie – SGED

      Zucker, Hormone querbeet

      Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen

      Die Sektion der Praktizierenden Endokrinologinnen und Endokrinologen (SPE) der SGED lädt Sie herzlich zum Fortbildungstag im Kongresshaus Biel ein. Wir haben verschiedenste aktuelle Themen aus Diabetologie und Endokrinologie ausgewählt, deshalb der Titel „Zucker, Hormone querbeet“. Die Vorträge und Workshops finden in deutscher, französischer und englischer Sprache statt. Bitte melden Sie sich bis zum 15. April 2017 an. Die Kursgebühr für NichtSGED-Mitglieder beträgt CHF 20.–, zahlbar vor Ort.

      Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und verbleiben mit freundlichen Grüssen

      Dr. Elisabeth Constam Dr. Rolf Gräni

      Zeit: 08.45–16.15 Uhr

      Website
      Infos
      Anmeldung

    • Kongresshaus
      28.04.2017
      Keep Cool Entertainment

      Marco Rima - Das Beste aus 37 Jahren

      Was tun, wenn in einem Theater zwei Vorstellungen kurzfristig ausfallen? Richtig, zum Telefon greifen und Marco Rima anrufen. Denn der Kabarettist springt ein, wenn es brennt. Und mehr noch! Der Zuger entscheidet sich spontan dazu, diese SOS-Aktion dafür zu nutzen, ein Programm zusammenzustellen, das die besten Nummern aus seinem 37-jährigen Schaffen zeigt. Just for Fun! Das Publikum ist begeistert und die Nachfrage nach weiteren Vorstellungen riesig.

      Und deshalb geht Marco Rima nun mit seinen Nummern wie „Wilhelm Tell“, „Der Tafelmajor“, „Erlkönig“, „Pilleli und Zäpfeli“ und natürlich mit „Fudi vo Geschter“ auf eine kleine Schweizer Tournee!

      „Just for Fun“ ein Blick zurück in vergangene Zeiten!
      Erleben Sie einen exklusiven Abend mit „alten Nummern“, die nichts an Ausstrahlungskraft verloren haben – der Protagonist übrigens auch nicht!

      Der Vorverkauf der Tournee "Just for Fun!" startet am 21. Oktober bei www.ticketcorner.ch und an allen Ticketcorner Vorverkaufsstellen.

      Website
      Infos
      Tickets

    • Kongresshaus
      30.04.2017
      Chœur Symphonique de Bienne

      Missa pro defunctis - Franz von Suppé

      Dass Franz von Suppé, einer der erfolgreichsten Vertreter der Wiener Operette («Leichte Kavallerie», «Die schöne Galathée», «Boccaccio») auch geistliche Musik schrieb, wurde im 20. Jahrhundert beinahe vergessen. Zu Unrecht – seine im Jahr 1855 vollendete «Missa pro defunctis» reiht sich nahtlos in die Requiem-Tradition des 19. Jahrhunderts ein. Das für vier Solisten, Chor und Orchester komponiert Werk berührt mit seiner fast italienisch anmutenden Melokik, meisterhaft komponierten Chorsätzen und durch seine Ausdruckskraft. Heute findet das romantische Requiem wieder den Weg in den Konzertsaal.

      Zeit: 17.00 Uhr

      Website
      Infos

  • Mai


    • 04.05.2017
      Schweizerischer Handball-Verband

      Männer Handball EM-Qualifikation

      Die Schweizer Nationalmannschaft bestreitet ihr wegweisendes EM-Qualifikations-Heimspiel gegen Portugal in Biel. Die SHV-Auswahl von Trainer Michael Suter ist am Donnerstag, 4. Mai, erstmals in der TISSOT Arena zu Gast. Anpfiff ist um 19 Uhr.

      Website
      Tickets

    • Kongresshaus
      08.05.2017
      Stadt Biel - Dienststelle Sport

      Biel/Bienne Talents

      Biel/Bienne Talents ehrt am 8. Mai 2017 von 19.30–21.00 Uhr Sportlerinnen und Sportler sowie die Teilnehmer des Förderprogrammes Sport-Kultur-Studium für aussergewöhnliche Leistungen.

      Dabei werden die Leistungen als Einzelsportler und Einzelsportlerin, von Teams, aber auch das langjährige Engagement von Trainern, Coachs, Präsidenten oder technischen Chefs geehrt und weitere Auszeichnungen verliehen.

      In Anwesenheit der Bieler Behörden wird der Abend ganz im Zeichen von künstlerischen und sportlichen Darbietungen stehen. Der Eintritt ist frei und am Schluss offerieren wir Ihnen gerne ein Apéro.

      Website
      Infos

    • Kongresshaus
      11.05.2017
      Berner Fachochschule

      Holzbautag

      Bauen in der Stadt – mit Holz

      Anlässlich des Holzbautags Biel 2017 präsentieren Ihnen national und international bekannte Holzbauspezialisten und Architekten das Potenzial und die Herausforderungen des Bauens mit Holz im städtischen Raum. Sie sprechen über ihre Erfahrungen beim Bauen in die Höhe, beim Verdichten und Erweitern sowie über spannende Grossprojekte und solche, die den Weg in die Zukunft weisen.

      Sprache
      Die Veranstaltung wird in Deutsch und Französisch durchgeführt. Alle Referate werden
      simultan ins Deutsche oder Französische übersetzt.

      Kosten
      CHF 340.– inkl. MwSt., Tagungsunterlagen und Verpflegung
      CHF 100.– für Studierende inkl. MwSt., Tagungsunterlagen und Verpflegung

      Auskunft
      Berner Fachhochschule Architektur, Holz und Bau, Biel, Sekretariat Weiterbildung Tel.: +41 32 344 03 30, E-Mail: wb.ahb(at)bfh.ch

      Website
      Infos
      Infos

    • Kongresshaus
      17.05.2017
      TOBS

      Auferstehung und Himmelfahrt - 9. Sinfoniekonzert

      Kurzbeschrieb

      Carl Philipp Emanuel Bach war geschult am barocken Können des Vaters, wies aber mit seiner empfindsamen Klangsprache zugleich in die anbrechende Epoche der Klassik. Nach dem Tod Telemanns übernahm C. P. E. Bach 1768 dessen Stellung als städtischer Musikdirektor in Hamburg und war fortan für die Kirchenmusik an den fünf Hauptkirchen verantwortlich. Seine drei Oratorien zählen heute zu den bedeutendsten protestantischen Vokalwerken der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. «Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu» für Soli, Chor und Orchester auf den Text Karl Wilhelm Ramlers folgt nicht der barocken Tradition einer kontinuierlichen Geschichte, die auf biblischen Texten basiert, sondern geht davon aus, dass dem Hörer die zugrundeliegende Handlung wohlvertraut ist. Der Text reflektiert gefühlvoll die Empfindungen angesichts der Ereignisse. C. P. E. Bach revidierte und verfeinerte die Ramler-Vertonung während vieler Jahre und kam am Ende seines Lebens berechtigt zum Schluss, dass dieses lyrische Oratorium eines seiner Meisterwerke sei.

      Werkeinführung 30 Minuten vor Konzertbeginn

      Programm
      Carl Philipp Emanuel Bach:
      Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu H777

      Website
      Infos

    • Volkshaus
      21.05.2017
      Organisation Mantese

      Mario Mantese

      Die Zusammenkunft in französischer Sprache dauert einen Tag, von 09.30 bis 17.00 Uhr.

      Website
      Infos